Digital Monochrom II - 陈正达 - Chen Zhengda
Digital Monochrom II
08/2012
Die ursprünglichen Tuschetropfen wurden per Kopierer mehrfach vergrößert. Damit ist die Form der Tropfen optisch besser zu sehen. Gleichzeit werden die Unterschiede zwischen den Tropfenformen durch die Vergrößerung auch deutlicher. Der zweite Schritt der Bearbeitung der Tropfen ist die Abstimmung der Umrisslinie der Tropfen. Dies kann durch eine gerasterte Schablone oder durch eine Handabzeichnung erfolgen. Nach diesen Schnitten ist der sich ergebende Tropfen zwar identisch mit dem ursprünglichen, aber nicht mehr der gleiche Tropfen. Deshalb kann man diese Bearbeitung der Tropfen als ›Übertragung‹ bezeichnen.

Die Taten eines Formens übertragen die Form.

G. Y. Wu